Kammerchor Header

 

Christian Wegscheider, geboren in Hall in Tirol, studierte Konzertfach Gesang am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Karlheinz Hanser und Kinder- und Jugendchorleitung an der Universität Mozarteum Salzburg.

Er sang unter renommierten Dirigenten wie Howard Arman, Rene Jacobs und Konrad Junghaenel. Seit 2005 ist er festes Mitglied und Solist der Capella Wilthinensis. Er gründete den Mädchenchor Puellae Wilthinenses, den er gemeinsam mit Stiftskapellmeister Norbert Matsch leitet.

Unzählige solistische Aufgaben führten ihn durch ganz Österreich sowie ins benachbarte Ausland. Er nahm an verschiedenen Chorprojekten unter Eric Ericson, Erwin Ortner, Johannes Prinz, Othmar Costa, Frank Markowitsch, Nikolaus Netzer und anderen teil.

 

Christian Wegscheider ist gefragter Dozent bei Chorleiterkursen in Tirol, Südtirol und Vorarlberg und bei Fortbildungen zur Kinder- und Jugendstimmbildung im Elementar- und Sekundarbereich. Von 2009 bis 2012 war er Dozent für Gesang bei der Kirchmusik-Ausbildung der Diözese Innsbruck.

Gemeinsam mit seinem Chorleiter-Vorgänger Martin Lindenthal war er Gründungsmitglied der a-cappella-Gruppe „Mir vier“.

Seit März 2019 ist er zusätzlich zu seiner Arbeit als Pädagoge Lehrbeauftragter an der Universität Mozarteum Salzburg.